Nachrichten

Auswahl
Gerhard Bossmann
 

Haushalt 2013 – der Bürgermeister ist gefragt!

Gut drei Wochen ist es her, dass der Haushaltsentwurf 2013 des Bürgermeisters nicht verabschiedet wurde, die von Rot-Grün gestellten Änderungsanträge allerdings auch keine Mehrheit erhielten.
Unschön die Begleitumstände der Abstimmungen. Wenn auch rechtlich nicht zu beanstanden, so mutet es doch verwunderlich an, dass bei einer Abstimmung zum Haushalte geheime Wahl beantragt wird. mehr...

 
11-03-09 - Logo Stadtratsfraktion
 

Städteplanerische Entwicklungen

SPD - Positionen:
* Die SPD – Fraktion unterstützt den Erhalt des dörflichen Charakters im Baugebiet „Am Wolfsacker in Hoyel.
* Die SPD steht geschlossen hinter den Planungen zur Ortsumgehung in Wellingholzhausen.
* Die SPD steht mehrheitlich hinter dem Bürgerprotest gegen eine Erweiterung der Windvorranggebiete am Standort Gerden.
* Die SPD hat dem Bebauungsplan „Nördlich Pestelstraße“ einstimmig zugestimmt.
* Die SPD unterstützt den notwendigen Hochwasserschutz in Melle-Mitte.
mehr...

 
Hermann Landmeyer
 

Die Heuchelei und der Mammon sind zwei verbündete Götzen

Leserbrief von Hermann Landmeyer im Meller Kreisblatt vom 23.04.2013 (ungekürzt):
Die Heuchelei und der Mammon sind zwei verbündete Götzen“ schrieb Martin Luther vor ca. fünfhundert Jahren. Bei der Meller CDU scheint dieses Zitat in der Satzung zu stehen. Die Meller CDU hat auch in der letzten Stadtratssitzung – gebetsmühlenartig – wieder beteuert, sie wolle ein Hallenbad. Wie aber ist es dann zu erklären, dass sie seit über 30 Jahren den Neubau eines Hallenbades blockiert? mehr...

 
Gut für Melle
 

Bürgermeister ohne Haushalt!

Nun ist es doch eingetreten – die Änderungen zum Haushaltsentwurf von Rot-Grün haben keine Mehrheit erhalten. Denkbar knapp hat sich der Rat der Stadt Melle gegen die Vorschläge von Rot-Grün entschieden. Aber auch der von Schwarz-Gelb vorgebrachte Haushaltsentwurf fand keine Mehrheit, so dass die Stadt Melle derzeit mit einer vorläufigen Haushaltsführung ohne Haushaltssatzung lebt. mehr...

 
11-03-09 - Logo Stadtratsfraktion
 

Melle generationengerecht und zukunftsfähig gestalten

* Die SPD will die notwendige Einnahmesituation der Stadt verbessern.
* Die Gewerbesteuerhebesätze werden maßvoll von 345 auf 365 Punkte angepasst (5,8 % Anstieg).
* Die Grundsteuern A und B steigen von 305 auf 325 Punkte (6,5 % Anstieg).
* Das alte Hallenbad wird nicht saniert, ein neues Hallenbad soll gebaut werden.
Am 26. 02. 2013 tagte der Ausschuss für Finanzen und Gebäude-management im Sitzungssaal des Stadthauses am Schürenkamp.
mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24